Altersgemischte Gruppen und unterjährige Aufnahme

Die Schüler werden jahrgangsübergreifend in sogenannten Lerngruppen (nach dem Prinzip von Peter PetersensJenaplan“) mit max. 20 Schülern pro Gruppe unterrichtet.

 

Jedes Kind durchläuft dabei drei Phasen: vom Jüngeren zum Mittleren und dann zum Älteren in der Gruppe. So erfährt jedes Kind in einer Lerngruppe nacheinander die Rolle des „Lehrlings“, des „Gesellen“ und des „Meisters“.

 

Unsere Erfahrungen mit jahrgangsübergreifenden Gruppen sind sehr positiv: Regeln, Rituale und Arbeitsstile haben sich in den Gruppen eingespielt und werden von einer Schülergeneration zur nächsten als Selbstverständlichkeit weitergegeben. Die Kleinen lernen von den Größeren (und umgekehrt) und nicht nur von den Erwachsenen. Das Lernen wird intensiviert, indem ein Kind dem anderen etwas erklärt. Dadurch erlangen die Kinder ein tieferes Verständnis für die erlernten Inhalte, denn das Erklären vertieft das Lernen.

 

Die Kinder sollen in ihrem eigenen Lerntempo und gemäß ihrem individuellen Lerninteresse die Lerninhalte bewältigen können. In dem Konzept der jahrgangsübergreifenden Gruppen und der individualisierten Lerngestaltung gibt es kein „Sitzenbleiben“ mit der darin implizierten Abwertung eines Kindes. Im Einzelfall verbringen Kinder ein Jahr länger (oder auch kürzer) in der Lerngruppen. Darüber hinaus ermöglicht unsere pädagogische Flexibilität auch die unterjährige Aufnahme von Schülern.

Neu-Aufnahmen

Nächste Termine

Info-Abende

Mittwoch, 22. November

 

Tag der offenen Tür

Samstag, 10. März

 

Details unter Termine

Elterninitiative Freie Reformschule Speyer e.V.

Schulsekretariat 

Frau Sabine Hochkeppel

Herdstraße 5
67346 Speyer

 

Telefon

0 62 32.29 69 83

 

Mo bis Fr von 7.30 bis 11.30 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch ein E-Mail schreiben. 

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Shoppen und dabei Gutes tun

ohne Registrierung und ohne Kosten :-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elterninitiative Freie Reformschule Speyer e.V. (FRS)